Autorenfoto Marcel Zischg von 2014 (Foto: Maria Gapp)
Autorenfoto von 2014 (Foto: Maria Gapp)

Über Marcel Zischg

 

Mein Name ist Marcel Zischg. Ich wurde 1988 in Meran in Südtirol geboren und verbrachte meine Kindheit und Jugend in Naturns, einem Dorf etwa dreizehn Kilometer westlich von Meran. Seit 2003 schreibe ich Geschichten, vor allem für und über Kinder und Jugendliche. Meine literarischen Arbeitsgebiete umfassen hierbei Kurzgeschichten und längere Erzählungen für Jugendliche und Erwachsene, einen Märchen-Roman für Kinder und Jugendliche ab zwölf Jahren, frei erfundene Kindermärchen sowie Märchen und Sagen für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren aus der Gegend um Meran. Gern können Sie sich auf meiner Webseite einen detaillierteren Überblick über meine Tätigkeit als Autor verschaffen. Für Lesungen und Workshops stehe ich Ihnen gern zur Verfügung. 

 

 

Literarischer Werdegang

2007: Teilnahme am Literaturwettbewerb für Südtiroler Oberschulen. Veröffentlichung der Kurzgeschichte „Kreuzung“ im Erzählband „Das glaub ich nicht“ Bozen 2007:  https://www.amazon.de/Das-glaub-ich-nicht-Jugendlichen/dp/8882664821 (leider vergriffen)

 

2008: Teilnahme am Wettbewerb des Landes Südtirol Amt für Gesundheitswesen „Alkohol in unserer Gesellschaft“. Besondere Erwähnung der Kurzgeschichte für Jugendliche „Schnitt. Take your last chance!“ 

 

2008: Teilnahme an den Prosa-Tagen Mals durch den Südtiroler Autor Johannes Fragner Unterpertinger (Hans Perting) und Veröffentlichung der Satiren „Professor Obertau“ und „Auf das Wiedersehen!“ in der Anthologie der Prosa-Tage Mals:  http://www.hans-perting.com/prosatage_mals_2008.html

 

2010: Veröffentlichung der Kurzgeschichte „Sehnsucht“ im Studentenmagazin „Kaktus“ der Germanistik an der Universität Innsbruck

 

2013: Veröffentlichung des Erzählbands „Familie am Bach“ im Provinz Verlag Südtirol in Brixen: https://de.wikipedia.org/wiki/Provinz_Verlag. Im Buch stehen Kinder im Mittelpunkt, die in der fragilen Welt der Erwachsenen zurechtkommen müssen: http://www.provinz-verlag.com/buch_familie_am_bach.html

 

2014: Teilnahme am Diversity4kids-Schreibwettbewerb und Veröffentlichung des Kindermärchens „Herr und Frau Einfalt“ mittels Hörbuch und Erzählheft. Übersetzung des Märchens ins Italienische und Englische: https://www.diversity4kids.eu/de/

 

2014: Schlussrunde des Kinder- und Jugendliteraturpreises des Landes Steiermark mit dem Manuskript „Wandernder Berg, badender Zwerg. Märchen“

 

2014: Veröffentlichung des Märchenbuchs „Wandernder Berg, badender Zwerg“ im Provinz Verlag Südtirol in Brixen mit Illustrationen von Oswald Zischg. Geeignet ist das Buch für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren: http://www.provinz-verlag.com/buch_wandernder-berg_badender-zwerg.html

 

2016: Veröffentlichung des Erzählbands „Der verlassene Rummelplatz“ im Engelsdorfer Verlag in Leipzig. Im Buch stehen die seelischen Konflikte von Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und fünfzehn Jahren im Mittelpunkt: http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/shop/details.php?autor_id=2072&werk_id=4445&suchart=kategorie&k_nr=K03

 

2017: Veröffentlichung des Märchen-Romans „Die Königin von Verlorenherz“ im Engelsdorfer Verlag in Leipzig. Das Buch eignet sich v.a. für LeserInnen zwischen zehn und fünfzehn Jahren: http://www.engelsdorfer-verlag.de/db/werkdetail.php?autor_id=2072&werk_id=4633

 

2017: Gewinner des Schreibwettbewerbs „Talente“ des Literaturmagazins Cognac und Biskotten Innsbruck mit den unveröffentlichten Erzählungen „Der kranke Garten“ und „Die Reise zum Vater“ – Lesung im Oktober 2017 in der „Bäckerei“ in Innsbruck 

 

2017: Veröffentlichung von Meraner Märchen, Sagen und Kindergeschichten zusammen mit dem italienischen Autor Andrea Valente anlässlich des 700jährigen Stadtjubiläums in Meran im Herbst 2017; Lesungen für Kinder

 

2017: Mitglied der Südtiroler Autorenvereinigung

 

2017: 3. Preis beim Literaturwettbewerb der 11. Bonner Buchmesse Migration in der Kategorie "Kinder- und Jugendliteratur" mit dem Text "Kakapo - Ein Kindermärchen aus Neuseeland"

 

2017: Veröffentlichung im Rahmen des 3. Bubenreuther-Literaturwettbewerbs in der Anthologie des Tredition-Verlags Hamburg. Der Beitrag ist die Kurzgeschichte "Baukran und Berg".